WIRTSCHAFTSGYMNASIUM SCHWERPUNKTE WIRTSCHAFTSINFORMATIK / WIRTSCHAFT

Wir haben noch freie Plätze in diesem Bildungsgang! Wir freuen uns auf Sie!

 

Abschluss – Welchen Abschluss bekommen Sie?

Sie erhalten am Wirtschaftsgymnasium die Allgemeine Hochschulreife – das Abitur – mit dem Sie an allen Hochschulen und Universitäten Deutschlands jeden Studiengang studieren können. Und dies unabhängig vom gewählten wirtschaftlichen Schwerpunkt bzw. Leistungskurs.

Wichtiger Hinweis:
Die Anmeldung erfolgt direkt an der Elinor-Ostrom-Schule. Der Anmeldeunterlagen finden Sie am Ende dieser Seite, wenn Sie ganz nach unten scrollen.

Beschreibung des Bildungsgangs

Die Digitalisierung hält Einzug in allen beruflichen Tätigkeiten. Der Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik greift das auf und bereitet Sie daher optimal auf Ihre berufliche Zukunft vor. Die Wirtschaftsinformatik beschäftigt sich mit der Entwicklung, Anwendung und Pflege der Informations- und Kommunikationssysteme in Wirtschaftsunternehmen.

Deutschland ist der Wirtschaftsmotor im Herzen Europas. Produkte und Dienstleistungen deutscher Unternehmen sind weltweit gefragt und anerkannt. Der Schwerpunkt Wirtschaft mit den Kernfächern Volks- und Betriebswirtschaftslehre nimmt dies auf und legt wichtige Grundlagen des ökonomischen Wissens. Neben Wirtschaftsinformatik kann auch Wirtschaft vertiefend ab der Q-Phase gewählt und im Leistungskurs belegt werden.

Die Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch sind beinhaltet.

Voraussetzungen – Was sind die Voraussetzungen für die Bewerbung am Wirtschaftsgymnasium?

Sie benötigen den Mittleren Schulabschluss mit Gymnasialberechtigung (MSA+).

Dauer - Wie lange dauert der Bildungsgang?

Sie erwerben die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) in 3 Jahren.

Standort - Wo findet der Unterricht statt?

Pappelallee 30-31
10437 Berlin

Im Herzen des Prenzlauer Bergs, zwischen S-Bahnhof Schönhauser Allee und Helmholtzplatz gelegen.

Unterrichtsinhalte - Wirtschaftliche Schwerpunkte im Abitur

Mit folgenden Schwerpunkten in Wirtschaftsinformatik zum Abitur:

  • Grundlagen der Informationsverarbeitung
  • Betriebliche Informationssysteme und DV-gestützte Zusammenarbeit
  • DV-gestützte Projektarbeit
  • DV-gestütztes Prozessmanagement
  • ERP-Systeme (Unternehmenssoftware wie z. B. SAP)
  • Betriebliches Daten- und Informationsmanagement
  • Internettechnologien für die Wirtschaft

Mit folgenden Schwerpunkten in Wirtschaft zum Abitur:

Einführungsphase

  • Einführung in wirtschaftliches Handeln
  • Projekt Existenzgründung
  • Rechtsformen der Unternehmungen z. B. die Aktiengesellschaft

Betriebswirtschaftslehre

  • Marketing (Marketingprojekt)
  • Finanzierung
  • Investition

Volkswirtschaftslehre

  • Wirtschafts- und Geldpolitik
  • Arbeitsmarkt- und Arbeitsmarktpolitik
  • Marktformen wie z. B. Monopol

Rechnungswesen und Controlling

  • Buchen von Geschäftsvorfällen
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Bilanzen aufstellen und analysieren
  • Kostenanalyse, Preiskalkulation

Das Wirtschaftsgymnasium verfolgt einen an den betrieblichen und wirtschaftlichen Prozessen orientierten ganzheitlichen Ansatz. Wir vermitteln neben dem technischen Wissen und Know-how auch das betriebswirtschaftliche Denken. Sie erhalten dadurch eine gute Orientierung und Grundlagen für eine mögliche Schwerpunktsetzung im Studium.

Unsere hohe technische Ausstattung und die modernen Räumlichkeiten schaffen eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Abwechslungsreiche Lernformen fördern Ihre Selbstständigkeit und Sozialkompetenz. Als Referenzschule der SAP AG bieten wir Ihnen eine Ausbildung mit modernster Computertechnik und Unternehmenssoftware. Wir orientieren uns an den neuesten wirtschaftlichen Tendenzen und bilden für die Arbeitswelt 4.0 aus.

Praktika - Welche Möglichkeiten gibt es?

Auslandspraktika können mit der an der Elinor-Ostrom-Schule verorteten Agentur „Go Europe“ nah und fern angeboten werden: Ein garantiertes Auslandspraktikum Prag, London oder Mexiko-Stadt ist möglich. Zahlreiche Kontakte zu Unternehmen in Berlin können für Praktika genutzt werden.

Musterstundenplan

Anmeldung – Hier finden Sie alle Informationen

Für die Anmeldung zum Wirtschaftsgymnasium benötigen wir von Ihnen folgenden Unterlagen:

 Ausgefülltes Anmeldeformular und Wahlbogen
 Lichtbild
 tabellarischer Lebenslauf
 Kopie des Personalausweises/Passes
 Kopie des Halbjahrszeugnisses Klasse 10 (bzw. 11 Berufsfachschule)
 Kopie des Abschlusszeugnisses (nach Erhalt)
 Anmelde- und Leitbogen des EALS-Portals (dieser wird von der abgebenden Schule ausgestellt)

Download - Anmeldeformular WG (PDF)

Download - Wahlbogen WG (PDF)

Die ausgefüllten Anmeldeunterlagen senden Sie mit der Post oder geben Sie persönlich ab:

Elinor-Ostrom-Schule
Sekretariat
Pappelallee 30-31
10437 Berlin

Zusätzliche Informationen - Sie haben sich noch nicht entschieden? Sie brauchen noch Informationen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Rufen Sie Frau Dondalewski im Sekretariat an: 030 343396-11

Alle Informationen zum Wirtschaftsgymnasium haben wir für Sie nochmal in einem Flyer zusammengefasst. Diesen können Sie abspeichern, ausdrucken und verschicken!

Hier geht’s zum Flyer:

Flyer (PDF)

 

Häufig gestellte Fragen – FAQ:

Was ist jetzt genau der Unterschied zwischen Wirtschaftsgymnasium und Individualisierter gymnasialer Oberstufe?

Zuerst einmal die Gemeinsamkeit: Beide führen zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur) mit der Sie an allen Hochschulen und Universitäten studieren können. Und dabei spielt es keine Rolle, welches Gymnasium sie besucht haben und welche Profile oder Schwerpunkte Sie gesetzt haben. Beispiel: Sie wählen am Wirtschaftsgymnasium den Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik. Dann können Sie trotzdem z. B. Tiermedizin, Rechtswissenschaften oder Bildende Kunst studieren. Beide Gymnasien bringen Sie in 3 Jahren zum Abitur.

Die Unterschiede:
Im Wirtschaftsgymnasium lernen Sie in der 11. Klasse neben den allgemeinbildenden Fächern (Mathe, Deutsch, Englisch, etc.) die wirtschaftlichen Schwerpunkte Wirtschaftsinformatik und Wirtschaft intensiv kennen. Für die 12./13. Klasse entscheiden Sie, welchen dieser beiden Schwerpunkte sie als Leistungskurs weiterführen und welchen als Grundkurs.

In der individualisierten gymnasialen Oberstufe durchlaufen Sie in der 11. Klasse alle Profile einmal und entscheiden sich für die 12./13. Klasse für eine bestimmte Leistungs-/Grundkurskombination eines Profils. Je nach gewählten Profil kann es die Schwerpunkte Wirtschaft oder Wirtschaftsinformatik beinhalten oder eine reine Kombination allgemeinbildender Fächer. Der Unterricht wird fächerübergreifend im Verbund mit der Wilhelm-von-Humboldt Gemeinschaftsschule durchgeführt.